Februar 2019

SoVD-Frauen: Landesverband präsentiert Jubiläumsfilm und Podcast

Hier sehen Sie den Jubiläumsfilm.

Hier hören Sie den Audio-Podcast.

SoVD-Kreisverband mit 60 Mitgliedern beim Bundesliga-Basketball

Heidekreis (mü/ak). Mit 60 Mitgliedern ist der SoVD-Kreisverband Heidekreis zu einem Aktionstag des SoVD-Landesverbandes mit den Basketballern von Hannover United gegen den BSC Rollers Zwickau  gefahren.

Die Hannoveraner spielen in der 1. Bundesliga und zeigten eine gute Leistung. Die Beherrschung der Rollstuhlfahrer beeindruckte jeden Zuschauer.

Die Spannung war unglaublich und fiel am Ende mit 71:61 Punkten für die Gastgeber aus, die von den Zuschauern begeistert angefeuert wurden.

"Es war eine wunderbare Atmosphäre in der voll besetzten Halle bei einem mitreißenden Spiel", berichte Kreisfrauensprecherin Annette Krämer.

Vielen Dank an den Landesverband für diese tolle Veranstaltung.

(Bild-Filmnachweis:ak)

 

Presseseminar des SoVD fand großen Anklang-Landespressesprecherin in Benefeld

Heidekreis (mü). Die Pressewarte der SoVD- Ortsverbände im Heidekreis kamen am Samstag zu einem Presseseminar zusammen, zu dem sie Kreisvorsitzender Jürgen Hestermann und Kreispressesprecher Klaus Müller in der SoVD-Begegnungsstätte in Benefeld begrüßen konnte.

 

Landespressesprecherin Steffi Jäkel war aus Hannover gekommen, um ein ausführliches Referat mit vielen Anregungen und Tipps für eine gute Pressearbeit im Heidekreis zu geben.

 

Ziel des SoVD-Heidekreis ist es, die Zusammenarbeit mit den örtlichen Medien noch zu verstärken und in der Medienpräsenz auch im Internet noch besser zu werden. „Wir sind auf einem guten Weg,“ sagte Jürgen Hestermann, der gemeinsam mit Kreisfrauensprecherin Annette Krämer, die für das Internet zuständig ist, und Klaus Müller die Öffentlichkeitsarbeit des SoVD-Heidekreis gestaltet.

 

Annette Krämer gab in diesem Zusammenhang wichtige Hinweise für die Gestaltung von Meldungen im Internet.

 

Es war eine gelungene, lebendige Veranstaltung, die auf Wiederholung „pocht“ und dann auch die anderen Ortsverbände im Boot haben möchte.  „Denn nur mit einer positiven  Öffentlichkeitsarbeit sind wir gut aufgestellt,“ sagte Klaus Müller in seinem Schlusswort mit einem herzlichen Dank an die Hauptreferentin dieses Nachmittags, Steffi Jäkel.  

(Bildnachweis: mü)