Veranstaltungen

Einladung zur Demo

Die Politik muss endlich wachgerüttelt werden, finden Sie nicht auch? Menschenrechte heißen so, weil es die Rechte aller Menschen sind, oder? Ganz genau. Und deshalb sagen wir, der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen und das Forum Artikel 30: Hört auf, Menschen zu behindern! Es muss endlich Gesetze geben, die das Leben von Menschen mit Behinderung erleichtern und Teilhabe für alle ermöglichen. Und das darf ruhig etwas kosten, denn das Geld dafür ist da. Aber nur wer laut ist, wird auch gehört. Unterstützen Sie deshalb unsere Kampagne!

 

am 04. Mai 2018 um 11:55 Uhr findet in Hannover am Kröpke eine Kundgebung

unter dem Motto „ich bin nicht behindert, ich werde behindert“, statt.

Hierzu möchten wir, vom SoVD-Kreisverband Heidekreis, möglichst viele Mitglieder und Freunde ermutigen, daran teilzunehmen und uns bei der Kampagne zu unterstützen.

Für den SoVD ist die gleichberechtigte Teilhabe von behinderten Männern, Frauen und Kindern in allen Lebensbereichen und auf allen gesellschaftlichen Ebenen unverrückbare Zielsetzung und der Einsatz hierfür ständige Aufgabe. Aber nur wer laut ist, wird auch gehört. Unterstützen Sie deshalb unsere Kampagne!

Da Hannover nicht mit kostenlosen Parkplätzen übersäht ist, empfiehlt es sich, mit dem Erixx zu fahren. Dieses ist auch mit einem Rollstuhl möglich, sollte aber bei der DB angemeldet werden.

Wir fahren mit dem Erixx (Hodenhagen 10:30 Uhr) nach Hannover.

Für Fragen stehen Ihnen Herr J. Hestermann Tel.: 05164/369 oder Frau A. Krämer Tel.: 05164/91262 gerne zur Verfügung.

(Bildnachweis: LV)

Hier werden alle aktuellen Veranstaltungen zeitnah eingestellt.